headerbild breit

Die LAG JSA ist einer von über 60 Verbänden in Baden- Württemberg welcher dem „Aufruf Diskriminierungsschutz gewährleisten – die Schutzlücke schließen“ folgt. Die Forderung, ein Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) soll von den Parteien in Baden-Württembergischen Landtag im neuen Koalitionsvertrag verankert werden.
Das Antidiskriminierungsgesetz zielt darauf ab allen Personen im Umgang mit Behörden und Ämtern wie dem Finanzamt, dem Gesundheitsamt, dem Bürger*innenbüro oder der Ausländerbehörde, im Bildungsbereich (Schulen und Hochschulen) sowie der Landespolizei oder der kommunale Ordnungsbehörde den gleichen Diskriminierungsschutz zu gewährleisten, welcher bereits im Arbeits- und Zivilrecht besteht.

Das Forderung nach dem Gesetz kann durch eine Online-Unterschrift über www.aufruf-ladg.de unterstützt werden.

Weitere Informationen können Sie derPressemitteilung Landesarbeitsgemeinschaft der Antidiskriminierungsberatung entnehmen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.