headerbild breit

Jahresfachtagungen Jugendwohnen

Die LAG Jugendsozialarbeit veranstaltet die Jahresfachtagungen Jugendwohnen jeweils in Kooperation mit dem KVJS, Landesjugendamt.

Jahresfachtagung 2020

Die nächste Fachtagung Jugendwohnen am 07.10.2020 fällt auf Grund der Corona Krise leider aus.

Bereits angemeldeten Personen werden persönlich informiert. Für das Jahr 2021 ist wiederum eine Jahrestagung Jugendwohnen in Kooperation mit dem KVJS geplant. 

Jahresfachtagung 2019

Vortrag Elisabeth Schmutz (Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism)

Vortrag Andreas Pchalek (KVJS) - Jugendwohnen nach §13 SBG VIII - Inhalte, Konzepte, Abgrenzungen

Drucksache Böblingen Jugendwohnheim

Ergebnisse der Jahrestagung

Jahresfachtagung 2018

Vortrag Esther Peylo (Ombudschaftsprojekt)

Vortrag Prof.Dr. Anja Teubert (DHBW)

Workshop 1 Michael Breuning (Kolpinghaus Stuttgart)

Workshop 2 Hüseyin Kuru (VFIB Mannheim e.V.)

Jahresfachtagung 2017

Einladung zur Jahrestagung Jugendwohnen 2017

Programm Jahrestagung Jugendwohnen 2017

Jahresfachtagung 2016

Vortrag Prof. Dr. Patjens (Duale Hochschule Baden- Württemberg)

Vortrag Hr. Pchalek (Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden- Württemberg)

Vortrag Dr. Strohmaier (Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden- Württemberg)

Einladung zur Jahrestagung

Jahresfachtagung 2015

Programm Jahrestagung 2015

Präsentation Digitale Medien

Präsentation KVJS

Präsentation LAG JSA

Präsentation Diakonie - Geplante Förderprogramme Zukunftsplan Jugend

Jahresfachtagung 2014

Einladung Jahresfachtagung 2014

Präsentation Michael Krüger Kultusministerium

Präsentation In Via - Öffnung der Jugendwohnheime für andere Zielgruppen

Präsentation KVJS - Anforderungen an die Konzeption

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.